Sammlungen

Alvar Cawén, Damespielen, 1929, Öl auf Leinwand, Gösta Serlachius Kunststiftung. Foto:  Hannu Miettinen.
Alvar Cawén, Damespielen, 1929, Öl auf Leinwand, Gösta Serlachius Kunststiftung. Foto: Hannu Miettinen.

Kunstsammlungen

Die Industriellenfamilie Serlachius begann vor mehr als hundert Jahren, Kunst zu sammeln. Das Kunstmuseum von Gösta Serlachius wurde 1945 für die Öffentlichkeit eröffnet. Heutzutage gehören tausende Kunstwerke zu der Sammlung, deren Kern die Klassiker der sogenannten goldenen Periode der finnischen Malerei bilden sowie alte europäische Gemälde vom 16. bis 19. Jahrhundert. Die Sammlung wird weiterhin durch impressionistische Gemälde und Werke des frühen Modernismus sowie durch sorgfältig ausgewählte Arbeiten der finnischen und internationalen Gegenwartskunst ergänzt.

Marschall Mannerheim und Offiziere besuchen Gösta Serlachius im Joenniemi Gutshof 10.7.1938. Fotosammlung von K. E. Lindblad / Bildarchiv der Serlachius Museen.

Kulturhistorische Objekt- und Archivsammlungen

Die Gösta-Serlachius-Kunststiftung hat sich seit Beginn der 2000er Jahre mit der systematischen Erfassung von solchen Objekten, Dokumenten und Zeitzeugeninformationen beschäftigt, die im Zusammenhang mit der Geschichte der Familie Serlachius stehen. Überdies besitzt die Kunststiftung umfangreiche Dokumenten- und Bildarchivsammlungen, die sie infolge des Kaufs des Hauptkontors der G. A. Serlachius AG im Jahr 2000 als Schenkung erhielt. Das Gebäude des Hauptkontors dient heutzutage als Museum. Die Archivsammlungen enthalten u. a. das Briefarchiv der Industriellenfamilie, einen Teil der Dokumenten- und Zeichnungsarchive des Unternehmens sowie kulturhistorische Bildsammlungen, die sich vor allem auf die regionale Geschichte beziehen. Das Bild- und Filmmaterial wurde u. a. von K-E. Lindblad, Irma und Aarne Pohjanharju sowie Kunto Ruokolainen als Schenkung zur Verfügung gestellt.

Albert Edelfelt, Ein Brief lesendes Mädchen, 1879, Öl aus Leinwand, Gösta Serlachius Kunststiftung. Foto: Vesa Aaltonen.
Albert Edelfelt, Ein Brief lesendes Mädchen, 1879, Öl auf Leinwand, Gösta Serlachius Kunststiftung. Foto: Vesa Aaltonen.

Sammlungsdienst

Die Mitarbeiter unseres Sammlungsdienstes stellen gern ihren Sachverstand zur Verfügung und erteilen nähere Informationen zu den Sammlungen. Für Bildbestellungen werden gewöhnlich verwendungsspezifische Gebühren berechnet. Sonstige Leistungen in Verbindung mit den Sammlungen sind kostenlos verfügbar.

Für Archivservice und Bildbestellungen ist Sammlungsplanerin Leena Leiman zuständig, leena.leiman@serlachius.fi.

Für Informationsdienste zur Kunstsammlung sowie Anfragen in Verbindung mit der Residenztätigkeit ist die Forscherin Helena Hänninen zuständig, helena.hanninen@serlachius.fi

Anfragen können jederzeit auch per E-mail info@serlachius.fi oder über den nachfolgenden Link gesendet werden.

Das Foto am Oberkante: Akseli Gallen-Kallela, Herbst (eine Skizze für die Fresken des Mausoleums von Sigrid Jusélius), 1903, Tempera und Öl auf Leinwand, Gösta Serlachius Kunststiftung. Foto: Hannu Miettinen.