Hinter der Zellulosetür

Arbeit und Geschichte in der Zellulosemühle von Mänttä

29.2.2020—

Viele Menschen kennen den Charakter der Fabrik, aber was passiert innerhalb der Fabrikabschrankungen? 

Die Ausstellung befasst sich mit der Zelluloseproduktion in Mänttä, Finnlands letzter Sulfit-Zellulosemühle. Die Erzählung auf Interviewbasis beleuchtet Menschen hinter Prozessdiagrammen und Produktionszahlen und nähert sich dem Thema aus der Perspektive des Alltags und der Arbeit.

Die Geschichten bieten zusammen mit anderem Sammlungsmaterial auch Perspektiven auf die kulturellen und ökologischen Auswirkungen der Forstwirtschaft. Die Kuratorin der Ausstellung ist Milla Sinivuori-Hakanen.

Serlachius Museum Gustaf ab 29.2.2020

Ein Teaser der Ausstellung