How About the Future?

Die Retrospektive von Nanna Hänninen

1.2.2020—7.3.2021

Die Fotokünstlerin Nanna Hänninen behandelt in ihrer Ausstellung die Themen von Unsicherheit, Ausgegrenztheit und Klimawandel in ihrer Ausstellung.

Die Fotokünstlerin Nanna Hänninen (geb. 1973) begann ihre internationale Karriere auf der Berliner Kunstmesse im Jahr 2000. Jetzt, 20 Jahre später, bringt Hänninen ihre retrospektive Ausstellung How about the Future ins Serlachius Museum Gösta. In ihren Werke hat sie sich auf die Darstellung der Erfahrungen eines Menschen in der Gesellschaft konzentriert und Themen wie Unsicherheit, Ausgegrenztheit, Kontrollbedürftigkeit und dessen Unmöglichkeit angesprochen.

In ihren Werken konzentriert sich Hänninen auf das brennende Problem des Klimawandels und die Entscheidungen, die er für die Menschen unserer Zeit mit sich bringt. Die vor einem schwarzen Hintergrund aufgenommenen Fotos sind ernsthafte Studien über die Situation auf unserem Planeten, egal, ob sie in der Sicherheit des Büros oder in der Mojave-Wüste aufgenommen wurden. Die Kuratorin der Ausstellung ist Laura Kuurne.

Serlachius Museum Gösta 1.2.2020–7.3.2021

Foto: Nanna Hänninen, How About the Future, 2019, ink jet auf Papier.

Künstlerin Nanna Hänninen erzählt auf Englisch über ihre Ausstellung How About the Future?, die in Serlachius Museum Gösta zur Schau ist.