Art Odyssey 2021

Die Ausstellung leitet uns in die Welt der Science Fiction

Kunstmuseum Gösta 6.11.2021—17.4.2022

Art Odyssey 2021 ist eine durch Science Fiction inspirierte Sammelausstellung. In der Ausstellung werden Werke von acht Gegenwartskünstlern vorgestellt, in denen Einflüsse von Literatur und Filmen zu sehen sind. Die Auswahl der Werke konzentriert sich auf Videos, Skulpturen und anderen Raumkunstwerken.

Die Ansicht, die sich öffnet, wenn man den Ausstellungsraum betritt, ist wie die Eröffnungsszene eines Films. Etwas ist geschehen, nur die Folgen des Geschehnisses sind noch übrig und es bleibt dem Betrachter überlassen, Schlüsse zu ziehen. Die Ausstellungsanordnung nutzt die gigantischen Maße des großen Ausstellungssaals im Museum Gösta so, dass sie den kompletten Saal vom Boden bis zur Decke in Anspruch nimmt.

Die Künstler sind Lauri Astala, Petri Eskelinen, Roland Persson, Joseph Popper, Tiina Raitanen, Kimmo Schroderus, Magnus Wallin und Charlotta Östlund. Kuratoren der Ausstellung sind Petri Eskelinen und Kimmo Schroderus.

Foto: Still-Foto aus dem Videowerk Into Orbit, 2011 von Joseph Popper.