Auf der Suche nach dem Glück

Gegenwartskunst aus Italien

26.10.2019—27.9.2020

Die Ausstellung Auf der Suche nach dem Glück bringt die Creme der zeitgenössischen italienischen Kunst nach Finnland – viele der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler sind zum ersten Mal überhaupt in Finnland zu sehen.

In der wirtschaftlichen und politischen Krise, die Italien ab 2008 überschattete, wurde die kreative Energie der Kunst zu einer bedeutenden Gegenströmung. Die Suche nach dem Glück ist der rote Faden dieser gemeinsamen Ausstellung von 14 Künstlerinnen und Künstlern aus Nord- und Süditalien. Sie zeigt die ganze Bandbreite der italienischen Gegenwartskunst, deren Frische und Innovativität unsere althergebrachten Begriffe von italienischer Kunst über den Haufen wirft.

Ausgestellt werden Werke von Yuri Ancarani, Silvia Camporesi, Loris Cecchini, Federica Di Carlo, Goldschmied & Chiari, Francesco Jodice, Marzia Migliora, Matteo Montani, Okkult Motion Picture (Alessandro Scali & Marco Calabrese), Federico Pietrella, Pietro Ruffo, Marinella Senatore, Federico Solmi und ZimmerFrei. Kuratiert wurde die Ausstellung von Maria Stella Bottai, Lorella Scacco und Pirjo Immonen.

Photo: Goldschmied & Chiari, Where Shall We Go Dancing Tonight?, 2019, site-specific installation, mixed media. Photo: Sampo Linkoneva, Serlachius Museums.

Die Performance

Künstlerin Marinella Senatore hat eine Performance entworfen, die ein Teil der Schule des erzählerischen Tanzes ist. Unter der Leitung von Choreografin Maria Fonzino wurde sie in Serlachius Museum Gösta am 8. März 2020 veranstaltet.

A Hundred Years Italy in Finland
Cento anni d’Italia in Finlandia